Die A-Knaben gewinnen mit 4:2 gegen Pillnitz

  • Zweikampfsituation

Zum heutigen Anhoppeln haben sich die A-Knaben erfolgreich gegen die Mannschaft aus Pillnitz durchgesetzt.

Auftakt des heutigen Anhoppelns war das zweite Spiel der A-Knaben in dieser Feldsaison. Vor mehr als 100 Zuschauern entfaltete sich ein sehenswertes Spiel zwischen dem Pillnitzer Hockeyverein und dem SSV Vimaria. Die Mannschaft überbrückte in durchdachten Kombinationen das Mittelfeld und spielte mit viel Druck zum gegnerischen Tor. Nur wenige Minuten nach dem Anpfiff fiel so bereits das erste Tor für Weimar. Und erst nach dem 3:0 gelang den Pillnitzern der Anschlusstreffer.

Auch in der zweiten Spielhälfte ließ der Druck der Weimarer Knaben nicht nach. Sie dominierten das Mittelfeld und spätestens an der Abwehr scheiterten die Pillnitzer immer wieder mit ihren Angriffen. Mit dem 4:1 besiegelten die Weimarer schließlich den Sieg, den die Pillnitzer nur durch einen schnellen und beherzten Angriff noch auf ein 4:2 verkürzen konnten.

Favicon_SSV_Vimaria SSV Vimaria Weimar  4:2  Pillnitzer HV

Für die zahlreichen Zuschauer, die zum Anhoppeln gekommen waren, war es eine Freude den Jungs zuzusehen. Es hat Spaß gemacht den geschickten Kombinationen zuzusehen. Auch Trainer Andreas Grießbach war stolz auf die Leistung seiner Mannschaft.


1 Antwort auf "Die A-Knaben gewinnen mit 4:2 gegen Pillnitz"

  • comment-avatar
    Martin
    30. April 2016 (19:44)

    Glückwunsch! Gutes Spiel und verdienter Sieg.