Was für ein Wochenende in Bayreuth!

Die Hallensaison steht vor der Tür. Da bot sich wie jedes Jahr der Walküre Cup zur Vorbereitung auf die Halle an. Diesmal konnten wir mit einer starken Besetzung teilnehmen. Insgesamt 29 Spielerinnen und Spieler aufgeteilt in 4 Mannschaften über die Knaben A, Mädchen A, männliche Jugend B und weibliche Jugend B waren am Start. Somit waren wir der Verein mit den meisten Mannschaften an diesem Turnier. Die Entscheidung teilzunehmen, musste schon zeitig im Frühjahr getroffen werden, denn für so viele Sportbegeisterte eine Unterkunft zu finden bedarf einer zeitigen Anfrage in der hiesigen Jugendherberge. Jetzt wo sie auf das Modernste umgebaut ist, war es eine Freude dort bereits ab Freitag Abend unterzukommen. Der Spielplan für Samstag versprach viele spannende Paarungen, die es am Ende auch waren.

Unsere Mannschaften zeigten durchweg, dass sie mithalten konnten bei namenhaften Gegnern wie Chemnitz, Rosenheim oder Bayreuth selbst. Und so sahen die Betreuer und Fahrer, die auf der Tribüne mitfieberten, gute Spiele, die für die kommenden Hallensaison einiges hoffen lassen. Lediglich in den Finalspielen am Sonntag mussten wir uns geschlagen geben. Dennoch belegten wir zwei vierte, einen fünften und einen sechsten Platz bei bis zu acht Mannschaften pro Altersgruppe. Aber auch ein erster Platz wurde uns bescheinigt als Verein: der des Stimmungsmachers Nummer 1 zu diesem Turnier. Man war sich einig, dass es ein schönes Wochenende für alle war und die Vorfreude auf die Hallenspiele gestärkt hat. Auch trug für einige der nette Abend zur Players Party bei.

Es gilt Dank zu sagen, den Eltern die mich als Fahrer und Betreuer zu diesem Turnier unterstützt haben und natürlich auch den beiden Trainern Martin und Hans, die die Mannschaften immer auf die nötige Spielfreude vorbereitet haben.

Keine Antworten to "Was für ein Wochenende in Bayreuth!"


    Wir freuen uns über deinen Kommentar

    Etwas HTML ist in Ordnung.