Knaben B: Zwei schwere Spiele zum Abschluss der Hallensaison

Ihren letzten Spieltag in der Mitteldeutschen Meisterschaft absolvierten am Sonntag in der Asbachhalle die B-Knaben. Zum Abschluss der Hallensaison hatten sie noch einmal zwei schwere Spiele gegen die Mannschaften Cöthen I und Cöthen II, die vor dem letzten Spieltag die Tabellenpositionen 1 und 2 belegten.

Die Weimarer Jungs, die zum ersten Mal in der Meisterrunde gemeldet waren, schlugen sich in beiden Spielen sehr ordentlich. Aus einer sicheren Abwehr heraus versuchten sie über schnelle Konter zum Torerfolg zu kommen. Mit etwas mehr Glück hätte das erste Spiel gegen Cöthen I auch unentschieden ausgehen können. Am Ende stand trotz sehr guter Torwartleistung von Paul ein 0:2 gegen die Weimarer im Spielbericht. Gegen Cöthen II, den Gruppensieger, knüpften die Jungs von Trainer Martin Senge an die gute Leistung des ersten Spieles an. Nach einem schönen Kontertreffer durch Jonathan zum 1:3 keimte zwischendurch noch einmal Hoffnung auf eine Überraschung auf. Der 1:4-Endstand fiel etwas zu hoch für die Gäste aus. Die SSV-Knaben beenden die Saison auf dem vierten Tabellenplatz ihrer Gruppe B und können zufrieden auf ihre Leistung in der Hallensaison zurückblicken.

Keine Antworten auf "Knaben B: Zwei schwere Spiele zum Abschluss der Hallensaison"