Entscheidender Treffer beim Schlusspfiff

Um Haaresbreite verpassten die D-Mädchen den 1. Platz beim Mini- und D-Kinder-Turnier in Meerane. Die D-Knaben konnten die Hälfte ihrer Spiele für sich entscheiden.

D-Mädchen: Im Spiel gegen Jena (Foto: sb)

Bei strahlendem Sonnenschein erkämpften sich unsere D-Mädchen den 2. Platz beim Turnier in Meerane. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Spiel fand das Team in den folgenden Spielen gut zusammen und konnte mit Hilfe der beiden Betreuer Charlotte und Andreas Fiedler einen guten Spielansatz finden. Im Spiel gegen Jena konnten die Mädchen mit einem 6:1 Sieg viel Selbstvertrauen erlangen und durften sich schließlich im Finale beweisen.

Das Finale gegen Erfurt erwies sich als ein sehr torreiches Spiel. Die Weimarer D-Mädchen erkämpften unermüdlich immer wieder den Ausgleich. Zeitgleich mit dem Schlusspfiff entschied ein Gegentor letztendlich die Platzierung. Das Spiel endete mit 5:4 für Erfurt. Die Weimarer Mädchen machten einen tollen 2. Platz.

Begrüßung

D-Mädchen: Begrüßung vor dem Finalspiel gegen Erfurt (Foto: sb)

Zeitgleich erreichten die D-Knaben in 6 Spielen einen guten 4. Platz. Wie auch die Mädchen mussten sich die Knaben im ersten Spiel gegen Chemnitz 1 geschlagen geben, konnten dann aber drei Spiele für sich entscheiden. Betreut wurden die Jungen diesmal durch Julia Koppelmann, die es immer wieder schaffte, die Mannschaft neu zu motivieren. Beim letzten Spiel gegen Erfurt 1 war das Team des SSV Vimaria dann gut eingespielt und konnte mit drei Toren und ohne Gegentor ein wirklich tolles Ergebnis erreichen.

D-Knaben (Foto: sb)

Siegerehrung (Foto: sb)

 

Keine Antworten auf "Entscheidender Treffer beim Schlusspfiff"