Mädchen C in Köthen

Zum Spieltag in Köthen traten die C-Mädchen gegen den Gastgeber und die Mannschaft aus dem benachbarten Osternienburg an. Gegen Tabellenführer Köthen verlor die Mannschaft. Gegen Osternienburg setzten sie sich deutlich durch.

Am letzten Wochenende reisten die C-Mädchen in aller Frühe zum Spieltag nach Köthen. Bei ihrem ersten Spiel spielten sie gegen den Gastgeber Köthen. Am Anfang des Spiels waren die Weimarer  Spielerinnen noch unsicher und mussten sich erst einmal wach spielen bis endlich ein bisschen Schwung in die Mannschaft kam. Leider passte Weimar nicht gut genug auf seine Gegner auf und so kassierten sie vier Tore in der ersten Halbzeit. Nach einigen ersten Torchancen gelang es Weimar dann auch ein Tor zu schießen. Danach folgten noch zwei Tore für Köthen. Das Spiel endete mit 6:1 für Köthen. Motiviert waren sie trotzdem noch.




Im zweiten Spiel war die Mannschaft wie ausgewechselt. Von Anfang an spielten sie schnell und mit Druck aufs gegnerische Tor. Und die Bälle der gegnerischen Mannschaft wurden alle schon in der Mitte abgefangen. Schon in der zweiten Minute erzielten sie ein Tor, 5 Minuten später das zweite. In zwei von vier Penaltys trafen sie zweimal das Tor und gewannen so mit 4:0 gegen Osternienburg.

 

Keine Antworten auf "Mädchen C in Köthen"