„Wer Hockey spielt, hat Freunde in der ganzen Welt.“

Und die Welt liegt auch ganz nah. Eine Einladung zum gemeinsamen Saisonabschluss erreichte unsere B-Knaben kurzfristig aus Jena. Die Jenaer Freunde wollen gemeinsam mit den Weimarer Jungs auf dem Vereinsgelände des SSC die Feldsaison am 19.09.2019 ausklingen lassen. Gemeinsames Training, Grillen und – wer mag – Übernachten inklusive. Während die Jenaer B-Knaben im Vorfeld nichts davon wissen, freuen sich die Weimarer, die es so kurzfristig ermöglichen können, auf das Überraschungstreffen. Auch die Eltern sollen sportlich-adrett in Jena aufschlagen und die Gelegenheit bekommen, mit Hockeyschläger ausgestattet gegen die gemischte Jungsmannschaft zu spielen. Doch alles nacheinander.

Trotz kühlen 14 Grad empfing uns in Jena am Vortag des neuen Thüringer Feiertages, dem Weltkindertag, blauer Himmel, schönster Sonnenschein und zahlreiche Erntekörbe voll duftender Herbstäpfel. Diese hatten die Jenaer Jungs zuvor auf einer Streuobstwiese geerntet. Nach herzlicher Begrüßung folgen wir einfach unserer Nase und reihen uns gleich in das Körbetragen ein. Die Äpfel werden noch an Ort und Stelle zu leckerem Saft gepresst. Auch die am Vereinshaus wachsenden und bereits herrlich süß schmeckenden Weintrauben warten nur darauf abgenommen zu werden. Stühle werden gerückt, Körbe gereicht und los geht’s. Während die Eltern zupfen, schneiden, lachen, beginnen die Jungs mit ihrem gemeinsamen Training. Bis zum Sonnenuntergang wird fleißig und unermüdlich trainiert. Die Eltern bereiten in der Zwischenzeit das Abendessen vor. Salate, Grill und Kesselgulasch über offenem Feuer warten auf die hungrigen Spieler und ihre Gäste.

Trotz wärmendem Essen bleibt es doch ganz schön kalt. Es wird Zeit, sich die Stutzen überzuziehen und dann geht’s für alle auf den Platz, auch die Eltern. Spielen unter Flutlicht – eine ganz besondere Kulisse! Doch haben wir kaum Zeit das ausgiebig zu genießen, die Jungs spielen einfach überlegen und trotz Intensivtraining zuvor immer noch sehr schnell. Das zusammengewürfelte Elternteam überzeugt aber durch gute Pässe und besondere Skills, Witz und Charme. Während die Jungs in Überzahl zwei Teams bilden können, sind die Eltern in jedem Spiel gefordert. Gut, dass immer wieder gewechselt werden kann. Spätestens jetzt ist niemandem mehr kalt.

Keine Antworten auf "„Wer Hockey spielt, hat Freunde in der ganzen Welt.“"