Kleine Regelkunde – Feldhockey

Warum wurde das gepfiffen? – Am Anfang ist es nicht einfach das Spiel auf dem Hockeyfeld zu verstehen. Aber es ist einfacher als es aussieht. Eine Grundregel sorgt dafür, dass sich die 22 Spieler mit ihren Schlägern und der harten Kunststoffkugel nicht verletzen: das Spiel darf nicht gefährlich für die Spieler werden. Die folgenden Videos helfen das Geschehen auf dem Spielfeld besser zu verstehen.

Videos: Feldhockey verstehen mit Moritz Fürste. Mit freundlicher Genehmigung des Fanclub Deutsche Hockey-Nationalmannschaften.

Die Spieler dürfen …
  • … den Ball mit der flachen Seite des Schlägers spielen.
  • … den Ball mit dem Schläger in der Luft anhalten.
  • … einen Torschuss über Schulterhöhe abwehren.
  • … als Torwart den Ball mit dem Körper anhalten und mit den Füßen kicken.
  • … als Torwart im inneren des Schusskreises den Ball im Liegen spielen.
Die Spieler dürfen nicht …
  • … den Ball mit der runden Seite des Schlägers spielen.
  • … den Ball im Liegen spielen.
  • … den Schläger über Schulterhöhe anheben wenn dadurch andere Spieler gefährdet werden.
  • … den Ball so in Richtung eines Spielers spielen, dass dieser gefährdet wird.
  • … den Ball mit dem Körper spielen.
  • … auf den Schläger des Gegners schlagen, ihn festhalten oder einhaken.
  • … andere Spieler durch körperlichen Einsatz am Spiel des Balles hindern.

Die vollständigen Regeln für Feldhockey bietet hockey.de zum Download an.